Business Intelligence Balanced ScoreCard (BSC)


Die Balanced ScoreCard (BSC) ist ein Unternehmenssteuerungsinstrument für das Management. Hierbei werden nicht nur Finanzkennzahlen zur Unternehmenssteuerung herangezogen, sondern auch zusätzliche Erfolgstreiber. Die Philosopie der Balanced Scorecard (BSC) ist Wirkung-Ursache-Zusammenhänge aufzuzeigen und diese dann zu steuern. Durch diese Herangehensweise kann auch die Kundensicht, die Prozesssicht und auch die Mitarbeiter/Ressourcensicht mit betrachtet werden und die Steuerung des Unternehmens nicht nur auf Finanzkennzahlen beruhen.

Beispiel: Hat man festgestellt, dass Umsatzsteigerungen durch die Steigerung der Kundenzufriedenheit von Prämiumkunden möglich sind, sollte man prüfen wie die Kundenzufriedenheit zu beeinflussen ist. Die Kundenzufriedenheit kann beispielsweise durch die Produkt- und Prozessqualität beeinflusst werden. Die Produkt- und Prozessqualität ist wiederum vom gut geschulten Personal abhängig. Die Schlussfolgerung könnte nun sein, dass man Key Performance Indicatoren (KPI) definiert, die die Qualität der Mitarbeiter, die Produkt- und Prozessqualität, die Kundenzufriedenheit und die Umsatzsteigerung misst.

Kernelement: Key Performance Indicator

Die Key Performance Indicator'en (KPI's) die für die Balanced ScoreCard relevant sind kommen aus dem Bereich der Operativen Ebene der Business Intelligence (BI). Wichtig für das Unternehmen ist, dass nur den steuerungsrelevanten Prozessen diese hohe Aufmerksamkeit gewidmet wird, da auch die Kosten für den Aufbau und den Betrieb der KPI's hoch sind.
Ein weiterer wichtiger Punkt ist, dass auch eine Umweltanalyse und darauf aufbauend ein Risikomanagement für die wichtigsten KPI's implementiert wird. Ändern sich die Rahmenbedingungen oder treten unberücksichtigte Risiken ein, könnte ohne diese Umweltanalyse und ohne ein Risikomanagement eine Fehlsteuerung erfolgen.
Noch wichtiger ist jedoch die richtigen Erfolgstreiber im Unternehmen zu identifzieren. Sind beispielsweise nicht die Prämiumkunden für den langfristigen Unternehmenserfolg entscheidend sondern die Massenkunden, auch wenn sie nicht das Umsatzwachstum großartig nach oben beeinflussen können, dann kann schnell das Unternehmen in eine ungewollte Schieflage kommen, wenn in Folge dessen die Umsätze im Massenmarkt sinken und im Prämiummarkt zwar steigen aber nicht in der Höhe der eintretenden Verluste im Massenmarkt.

Darstellung im Dashboard

Die Darstellung der Balanced ScoreCard erfolgt in Dashboards. Hierbei muss man zwischen den Dashboards der KPI's auf operativer Ebene und dem Dashboard der KPI's auf Managementebene unterscheiden. Die KPI's auf der Managementebene (strategische Ebene der Business Intelligence) müssen zusammen mit den Finanzkennzahlen dargestellt werden. Die Gesamtsumme aller Kennzahlen und KPI's die für die Unternehmenssteuerung relevant sind müssen im Dashboard auf einer Seite visualisiert sowie schnell und intuitiv erschlossen werden können.

Aufbereitung im Management Informationssystem (MIS)

Die Aufbereitung der Kennzahlen und KPI's für eine spätere Präsentation in einem Dashboard an das Management erfolgt in einem Management Informationssystem (MIS).