Finanzkennzahl Umsatzerlös bzw. Erlös

Die Finanzkennzahl Umsatzerlös ist eine Kennzahl aus dem externen Rechnungswesen. Die Kennzahl wird im HGB $ 277 Absatz 1 definiert:

Definition Umsatzerlös

(1) Als Umsatzerlöse sind die Erlöse aus dem Verkauf und der Vermietung oder Verpachtung von für die gewöhnliche Geschäftstätigkeit der Kapitalgesellschaft typischen Erzeugnissen und Waren sowie aus von für die gewöhnliche Geschäftstätigkeit der Kapitalgesellschaft typischen Dienstleistungen nach Abzug von Erlösschmälerungen und der Umsatzsteuer auszuweisen.

Unterschied Umsatzerlös und Erlös


Der Erlös ist ein Bruttowert vor Abzug der Erlösschmälerungen und der Umsatzsteuer.
 
Der Umsatzerlös ist ein Nettowert nach Abzug der Erlösschmälerungen und der Umsatzsteuer.

Unterschied Ertrag und Erlös

Der Erlös ist im Sinne des externen Rechnungswesen ein Ertrag. Der Erlös ist eine Teilmenge des Ertrages mit den Einschränkungen auf die folgenden beiden Bedingungen:
  1. Verkauf, Vermietung und Verpachtung
  2. gewöhnliche Geschäftstätigkeit

Alle anderen Erträge zahlen nicht zu den Erlösen.