Controlling Aufgaben


Die Aufgaben des Controlling sind sehr vielschichtig. Neben sehr operativen Aufgaben wie Datenaufbereitung gehören auch Aufgaben wie die Unterstützung der Unternehmensführung zu den Aufgaben des Controlling. Klassische Aufgaben sind u.a.:
  • Budgetplanung: Für Erträge / Aufwände bzw. Umsatz und Kosten.

  • Planung & Forecast: Für kurzfristige Zeiträume bis zu 3 Jahre.

  • Strategische Planung: Unterstützung der Unternehmensführung mit langfristigen Planungsszenarien 3 Jahre und mehr.

  • Internes Berichtswesen: Verantwortung und Lifecyclemanagement / Optimierung des internen Berichtswesen, insbesondere Aufbau, Gestaltung / Weiterentwicklung aber auch Rückbau von nicht mehr benötigten Funktionen. Eine enge Verzahnung zur Business Intelligence im Unternehmen ist unentbehrlich.

  • Externes Berichtswesen: Bereitstellung von Informationen an externe Stakeholder (Börse, Shareholder / Aktionäre, Behörden, Staat, Banken, Presse, Wirtschaftsprüfer, ...) sowohl aus dem internen Berichtswesen als auch aus der externen Rechnungslegung (externes Rechnungswesen).

  • Externes Rechnungswesen: Unterstützung des externen Rechnungswesen, insbesondere bei der Überleitbarkeit verschiedenen Rechnungslegungsvorschriften (IAS, HGB, US-GAAP) im Reporting sowie der Überleitbarkeit des internes Rechnungswesen und des externes Rechnungswesen.

  • Managementreporting: Informationsbereitstellung von Informationen für andere Unternehmensbereiche und das Management. Aufbau eines Managementinformationssystem (MIS). Hierzu gehört gegebenenfalls auch die Etablierung einer Balanced ScoreCard (BSC).

  • Interne Revision: Unterstützung der internen Revision mit Informationen.

  • Risikomanagement: Für die Steuerung des Unternehmens müssen sowohl Risiken (z.B. Forderungsausfälle) als auch Chancen bewertet werden (z.B. mittels SWOT-Analyse).

  • Benchmarking / Marktanalyse: Neben dem internen Risikomanagement muss auch die externe Marktanalyse im Aufgabenbereich des Controlling verankert werden. Auch ein Benchmarking kann eine Aufgabe des Strategische Controlling sein.

  • Bilanz-Analyse: Analyse der Entwicklung der Bilanzpositionen, wie z.B. Anlagevermögen, Investitionen, Forderungen, Verbindlichkeiten, usw.

  • Unternehmenssteuerung: Unterstützung der Unternehmensführung mittels betriebswirtschaftichen Informationen (Kennzahlen) und Erkenntnissen. Der Aufbau von adäquaten Steuerungsinstrumenten, wie Kanalprofitabilitätsrechnung, Deckungsbeitrag, Kostenrechnung usw.  gehört auch zum Aufgabenspektrum des Controlling.

  • Kapitalflussrechnung: Mit der Kapitalflussrechnung können im Controlling Erkenntnisse erworben werden, die für die Unternehmenführung von hohem Wert sein können, z.B. Cash Flow bzw. Free Cash Flow (FCF).