Die Fachlichen Methoden der BI (Business Intelligence)

BI-Methodenmix

Für die effiziente und effektive Gestaltung der Dispositiven Prozesse müssen die fachlichen Methoden der BI (Business Intelligence) bekannt sein und auch bedarfsgerecht gemanaged werden. Zu den fachlichen Methoden der BI zählen insbesondere:
  • Reporting
    • Ad-Hoc-Reporting
    • Regelreporting / Standardreporting
    • Dashboard-Reporting
    • Monitoring
  • Analyse
  • Data Mining
  • Planung
Die fachlichen Methoden werden in den dispositiven Prozessen verwendet. Zu den dispositiven Prozessen gehören u.a.
  • Planung von Kennzahlen und KPI's
  • Zielemanagement einzelner Kennzahlen und KPI's
  • Kampagnenmanagement
  • Ressourcensteuerung bzw. Team- und. Kapazitätenmanagement
  • Monitoring von operativen Prozessen
  • usw.
Alle diese dispositiven Prozesse haben eines gemeinsam: Sie sind Bestandteil der Untenehmenssteuerung und somit aus dem Unternehmenssteuerungsmodell abgeleitet. Weiterhin haben diese Prozesse gemeinsam, dass nicht nur eine fachliche Methode der BI zum Einsatz kommt, sondern immer mehrere BI-Methoden in Kombination. Beispielsweise wird bei der Planung von Kennzahlen sowohl eine Planzahl berechnet als auch eine Planzahl reportet. Zusätzlich ist noch das Plan-/Ist-Reporting ein Bestandteil des Planungsprozesses.

Ergebnistypen der BI-Methoden

Die BI-Methoden unterscheiden sich u.a. dadurch, dass die Inhalte beeinflussbar oder nicht beeinflussbar sind. Während die Inhalte für das Reporting nicht beeinflussbar sind, sind die präsentierten Inhalte der Analyse, Planung und des Data Minings beeinflussbar. Die Analyse ist wiederum interaktiv mit dem Nutzer, d.h. der Nutzer verändert die Parameter in der Analyse online/sofort und bekommt die Ergebnisse auch sofort angezeigt. Bei der Planung und das Data Mining hingegen werden nach Veränderung der Parameter durch den Nutzer Berechnungen im Tool durchgeführt und das berechnete Ergebnis offline/später zurückgegeben. Die Berechnungen erfolgen nach vorgegeben Logiken die nur über eine Parametrisierung beeinflussbar sind. Bei der Analyse hingegen werden diese Logiken heuristisch durch 'Probieren' oder 'Trial and Error' erarbeitet. Die Analyse ist somit auch ergebnisoffen, während die anderen Methoden: Reporting, Planung und Data Mining mit einem definierten Ergebnis abgeschlossen werden.

Steuerungsrelevante Inhalte der BI (Business Intelligence)

Diese Methoden können für unterschiedliche steuerungsrelevante BI-Inhalte verwendet werden. Die Vorgabe welche Inhalte steuerungsrelevant sind und in der BI (Business Intelligence) abgebildet werden müssen kommt aus dem Unternehmenssteuerungsmodell und das Geschäftsmodell. Hierzu konnen u.a. folgende Kennzahlen zählen:
  • Absatz
  • Umsatz
  • Kosten
  • Nutzung
  • Einkaufslogistik
  • Verkaufslogistik
  • usw.

Methode-Inhalt-Matrix der BI (Business Intelligence)

Man kann sozusagen jede Methode mit jedem Inhalt kombinieren. Inwieweit dies in Ihrem Unternehmen wirklich sinnvoll ist, müssen Sie selbst entscheiden. Unabhängig von Ihrer Entscheidung steht fest, dass nicht alle Methoden mit allen BI-Inhalten kombinatorisch sinnvoll sind und eine Unterscheidung der BI-Methoden für die Toolauswahl notwendig ist. Im Bereich BI Enabler werden einige dieser Standardkombinationen im Detail beschrieben. Andererseits werden wiederum mehrere fachliche BI-Methoden in dispositiven Prozessen kombiniert benötigt, was die Komplexität für die Umsetzung einer idealen BI-Landschaft erschwert.

In der folgenden Abbildung ist eine beispielhafte Aufbereitung der Matrix dargestellt. Für jedes gesetzte Kreuz sollte es möglichst nur ein BI-Tool in Ihrer BI-Landschaft geben. Gibt es mehrere BI-Tools die pro Kreuz zum Einsatz kommen besteht potentielles Einsparpotential aber auch inhaltlicher Konsolidierungsbedarf. Das selbe gilt auch bei der Betrachtung der Zeilen. Es gibt kaum Gründe warum für ein Absatz-Standardreporting ein anderes Tool zum Einsatz kommt als für das Umsatzreporting und Kostenreporting,.... D.h. im Idealfall gäbe es nur ein Tool pro Zeile.


Abbildung: Methoden-Inhalte-Matrix der Business Intelligence

Idealisiertes Zielbild Business Intelligence

Um eine effiziente und effektive BI-Landschaft umzusetzen benötigt man ein Zielbild an dem man sich ausrichten kann. Ein solches idealisiertes BI Zielbild kann mittels der Methoden-Inhalte-Matrix erstellt werden, indem hinter die gesamte Matrix eine IT-Architektur gesetzt wird, die alle benötigten Inhalte und Methoden abbildet unter Berücksichtigung der dispositiven Prozesse und deren Kombinatorik mehrerer BI-Methoden.

Untergeordnete Seiten (2): BI Planung BI Reporting
Comments