Tools für Relational Online Analytical Processing (ROLAP)



Die ROLAP-Clients (relationales OLAP) sind OLAP-Tools bei denen die Daten in relationalen Strukturen (relationalen Datenbanksystemen) zur verfügung gestellt werden. Sie sind ähnlich wie MOLAP-Clients multidimensionale Cubes/Würfel. Im Gegensatz zu MOLAP werden die Würfel zur Laufzeit berechnet. Damit dies ausreichend performant geschieht müssen die Daten die im Würfel angezeigt werden sollen, vorher stark aggegiert werden, wenn große Datenmengen eingelesen werden sollen. Hierin liegt auch ein großer Nachteil dieser Technologie. Werden beispielsweise neue Faktendaten geliefert, müssen entweder die Aggregate neu berechnet werden, oder aber mit Delta-Aggregaten gearbeitet werden. Viele Delta-Aggregate führen wiederum zu Performance-Einbußen. Wenn also große Mengen verarbeitet werden müssen und viele Nachlieferungen existieren müssen Delta-Mechanismus (inkrementelles Update) und Neuberechnung kombinatorisch angewendet werden. Ein ideales Gleichgewicht wird sich nur einstellen, wenn die Rahmenbedingungen immer konstant bleiben. Weiterhin muß man auch festhalten, dass für eine Optimierung der Mechanismen (komplette Neuberechnung + Inkrementelles Update) sowohl ein großes technisches als auch ein großes fachliches Verständnis notwendig ist. Ein solches Know How ist häufig in Unternehmen nur temporär in Projekten verfügbar. Im Regelgeschäft fehlt häufig dieses kombinierte Know How.
Weitere Details: siehe hier.