Online-Transaction-Processing (OLTP)

On-Line-Transaction-Processing - kurz OLTP - werden Datenbankmanagementsysteme (DBMS) bezeichnet, die in den transaktionsorientierten Informationssystemen (TIS) zum Einsatz kommen und die die Transakationsverarbeitung nach dem ACID-Prinzip unterstützen. Dabei steht der Prozeß der Transaktion im Vordergrund, der in einem zumeist relationalen Datenbanksystem (DBS) verwaltet werden muß. Transaktionsorientierte Informationssysteme unterstützen operative Prozesse im Unternehmen. Zu den hier zitierten operativen Prozesse gehören z.B. Customer Relationship Management (CRM), Enterprise Resource Planning (ERP), usw..

OLTP-Systeme sind auf Lese- und Schreibzugriffe von einzelnen Transaktionen ausgelegt, im Gegensatz zur Batchverarbeitung aber auch zum On-Line Analytic Processing - kurz OLAP- wo hauptsächlich Lesezugriffe verwaltet werden müssen. Daraus ergeben sich auch unterschiedliche Anforderungen und Eigenschaften für diese verschiedenen Konzepte.

Für die OLTP-Verarbeitung gilt das ACID-Prinzip. ACID (deutsch: AKID) steht für:
  • Atomicity (Atomarität)
  • Consistency (Konsistenz)
  • Isolation (Isoliertheit)
  • Durability (Dauerhaftigkeit bzw. Persistenz)

FMO Browsergame Fussball Manager Online

Untergeordnete Seiten (1): ACID-Prinzip
Comments