Die Business Intelligence Strategie

BI-Strategie als Teil der Finanzstrategie

Viele Unternehmen erstellen eine Business Intelligence Strategie (BI-Strategie), die aus einer IT-Strategie abgeleitet wird oder aber Bestandteil der IT-Strategie ist. Eine solche BI-Strategie hat durchaus seine Berechtigung als ein Teil der ganzheitlichen BI-Strategie des Unternehmens. Der andere Teil der BI-Strategie muss aus dem Fachbereich der BI-Governance kommen. Die BI-Governance ist dem Strategischen Controlling organisatorisch untergeordnet (siehe BI Organisation). Das Strategische Controlling ist wiederum Teil des Bereiches Finanzen. Daraus kann man schließen, dass die Belange der BI auch in der Finanzstrategie verankert sein müssen.

D.h. die BI-Strategie hat zwei Bestandteile (IT+Finanzen) die aufeinander abgestimmt sein müssen. Noch viel wichtiger ist aber, dass beide Teile einander bedingen, d.h. eine BI-Strategie der IT wird ein zahnloser Tiger sein ohne das Äquivalent aus dem Bereich Finanzen. Das selbe gilt auch im umgekehrten Sinne: Eine Finanzstrategie mit BI-Anteil ohne das Äquivalent in der IT ist nicht planbar umsetzbar.

Wie eine Strategie erstellt wird finden Sie unter: Strategieentwicklung

Bestandteile der BI-Strategie

Im Folgenden werden einige Ideen präsentiert, die in einer BI-Strategie platziert werden könnten. Die Ausgestaltung der Punkte obliegt selbstverständlich dem jeweiligen Untgernehmen:
  • Nutzen der Business Intelligence
    --> Bestandteile der Finance-Strategie
  • Kosten der Business Intelligence (z.B. Outsourcing-Strategie, Management von Weiterentwicklungskosten und Betriebskosten, Automatisierung)
    --> Bestandteil der Finance-Strategie und IT-Strategie
  • Time-to-Market für neue BI-Funktionalitäten
    --> Bestandteil der Finance-Strategie und IT-Strategie
  • Etablierung effizienter BI-Prozesse, z.B. für Maßnahmen-Planung, Budgetierung der Maßnahmen, Maßnahmen-Umsetzung und Betrieb der Business Intelligence Systeme
    --> Bestandteil der Finance-Strategie und IT-Strategie
  • Scoping der Business Intelligence, sowohl Eingrenzung (z.B. Unterstützung dispositiver Prozesse) als auch Ausgrenzung (z.B. Unterstützung operativer Prozesse) der Business Intelligence
    --> Bestandteil der Finance-Strategie und IT-Strategie
  • Richtlinienmanagement für die fachliche Systemarchitektur (z.B. Etablierung eines Enterprise-Datawarehouse - EDW)
    --> Bestandteile der IT-Strategie
  • Sicherstellung der Konsistenz der Unternehmenssteuerungslogik in den BI-Systemen über alle Ebenen, strategische, taktische und operative Steuerungsebene (Single Point of Truth)
    --> Bestandteile der Finance-Strategie
  • Sicherstellung der Qualität in den BI-Systemen, gegebenenfalls auch in einer E2E-Sicht inklusive der transaktionalen Quellsysteme (Datenmanagement oder Metadatenmanagement)
    --> Bestandteile der Finance-Strategie
  • Datenschutz
    --> Bestandteile der Finance-Strategie
  • Datensicherheit
    --> Bestandteile der IT-Strategie
  • LifeCycleManagement von BI-Applikationen
    --> Bestandteile der Finance-Strategie und IT-Strategie
  • Etablierung eine BI-Governance (z.B. Business Intelligence Competence Center - BICC)
    --> Bestandteile der Finance-Strategie und IT-Strategie



Untergeordnete Seiten (1): BI Kosteneffizienz