Datenqualität der Business Intelligence (BI) auf Unternehmensebene


Die Datenqualität der Business Intelligence kann man unterschiedlich bewerten, messen und steuern. Aus Unternehmenssicht muss die Business Intelligence die Unternehmenssteuerung unterstützen und verbessern. Dementsprechend wird die Datenqualität der BI auf Unternehmensebene daran gemessen, ob ein Unternehmen die richtigen Entscheidungen getroffen hat oder nicht. Entscheidungen auf Unternehmensebene können sein:
  • Produkteinführung, Produkt ausphasen
  • Fusionen / Partnerschaften mit anderen Unternehmen
  • Preispolitik sowohl im Verkauf wie auch im Einkauf
  • usw.

Wenn die richtigen Entscheidungen getroffen werden, ist die Business Intelligence in einem sehr guten Zustand mit hoher Datenqualität. Werden die falschen Entscheidungen (inkl. falsche Untätigkeit) getroffen. Gibt es zwei Möglichkeiten:
  • Das Unternehmen hat auf Basis einer guten Business Intelligence die falschen Schlüsse gezogen und falsche Entscheidungen getroffen.
  • Die Business Intelligence im Unternehmen befindet sich in einem unzureichenden Zustand, d.h. es liegt eine unzureichende Datenqualität für die richtigen Entscheidungen vor.
In den folgenden Kapiteln zur Datenqualität werden wir uns mit der zweiten Alternative der unzureichende Qualität der Business Intelligence im Unternehmen auseinandersetzen, für die erste Alternative habe ich keinen adäquaten allgemeingültigen Lösungsansatz parat.