Loosely Coupled Multidatabase Systems


Das Loosely Coupled Multidatabase System gehört zu den Föderierten Datenbanksystemen (FDBS) und somit auch zu den Dezentralen Datenbanksystemen (DDBS).

Beim loosely coupled Multidatabase Management System gibt es kein globales konzeptionelles Schema, somit auch kein Beteiligungs- und Hilfsschema. Hier liegt der Vorteil, daß der große Aufwand ein globales Schema in die Datenbank einzubauen, erspart bleibt. Dies wird angewendet, wenn es in der Datenbank wenig globale Datenbankzugriffe gibt und sich somit der Aufwand zur globalen Datenzugriffsverwaltung nicht lohnt. Die globalen Anwender können somit direkt auf die beteiligten lokalen konzeptionellen Schemen, wie die jeweiligen lokalen Anwender, oder den lokal integrierten Exportschema zugreifen.