3 - Transformationstreiber Business Intelligence


Die Treiber der Transformation für die Business Intelligence

Die Business Intelligence unterliegt vielen Treibern des Unternehmens sich Veränderungen anzupassen. Einige dieser Treiber sollen in diesem Kapitel näher untersucht werden. Nur mit einer guten Transparenz über die aktuelle Business Intelligence im Unternehmen als auch den Treibern für Veränderungen im Unternehmen können Massnahmen zur Transformation eines Ist-Zustand in einen Ziel-Zustand aktiv, strukturiert, effizient und effektiv angegangen werden.

Hier sind einige wenige Treiber von Veränderungen an der Business Intelligence aufgelistet unterteilt nach technisch, organisatorisch, fachlich une finanzwirtschaftlich.

technische Treiber

  • Technologie (OLAP, Big Data, Cloud, Speicherkapazitäten, Prozessorgeschwindigkeit, Bandbreite)
  • Standardisierung (tranaktionale Systeme CRM, Billing, Produktion, ERP)
  • Usability (Self-Service-Tools)

Fachliche / Geschäftliche Treiber

  • neue Geschäftsmodelle
  • Produktlebenszyklus
  • neue fachliche Datenquellen (Social Media, externe Quellen)

Organisatorische Treiber

  • Größe bzw. Wachstum des Unternehmens
  • interne Umorganisationen / Unternehmensfusionen
  • Factory-Ansatz: Einsatz von Outsourcing, Offshore / Nearshore

Finanzwirtschaftliche Treiber

  • sinkende Kosten für den IT-Betrieb
  • Benchmark mit global agierenden Unternehmen, insbesondere mit niedrigen Lohnkosten, z.B. BRICS-Staaten
  • Shareholder Value (öffentlicher externer Druck auf Margen für börsennotierte Unternehmen)

Jeweils aus den techn., organisatorischen, fachlichen und finanzwirtschaftlichen Bereichen wird ein Beispiel kurz aufgezeigt:

1) BI-Self-Service (technisch)

2) Factory-Ansatz (organisatorisch)

3) Produktionslebenszyklus (fachlich)

4) Betriebskosten (finanzwirtschaftlich)